H180 Wi-Fi FULL HD Action Kamera

| Deutsch | Benutzerhandbuch |
| En | It | Es |

 

 

H180 Wi-Fi FULL HD action camera

Bedienungsanleitung

Technische Spezifikationen

Bildsensor: 8 Millionen Pixel (CMOS)

Funktionsart: Video- und Fotoaufnahmen

Objektiv: F2,0/f = 1,1 mm

Videoauflösung: 1920 x 1440p bei 30 fps/1920 x 1080p bei 30 fps

Bildauflösung: 3264 x 2448/2592 x 1944/2304 x 1728

Dateiformat:

- Video H.264 (MOV)

- Bild JPG

Speichermedium: TF-Karte (max. 32 GB unterstützt)

USB-Port: Schnelle USB-2.0-Schnittstelle

Stromquelle: Externe Lithium-Batterie 1000 mAh

Vorsicht

• Die Kamera nicht fallen lassen.
• Keine schweren Gegenstände auf die Kamera legen.
• Die Kamera von Wasser und anderen Flüssigkeiten fernhalten (es sei denn, sie wird im Unterwassergehäuse verwendet). Dies kann zu Fehlfunktionen der Kamera führen.
• Den Akku über das USB-Kabel aufladen.
• Die Kamera sollte keinen Temperaturen über 65 °C ausgesetzt werden.
• Sollte die Kamera nicht ordnungsgemäß funktionieren, nehmen
Sie die Kamera nicht selber auseinander. Sollte durch Ihr Verhalten ein Schaden entstehen, übernimmt das Herstellerwerk keine Verantwortung dafür.

Erste Schritte

Vor dem Ersteinsatz Ihrer H180:

• Laden Sie die Batterie vollständig auf
• Formatieren Sie die MicroSD-Speicherkarte.

Nun können Sie mit der Anpassung der H180 an Ihre Bedürfnisse fortfahren.

Wie können Sie Ihre WiFi-Kamera verwenden?

1. Stecken Sie eine microSD- oder microSDHC-Speicherkarte in den Kartenslot.

Empfohlen wird die Verwendung von SDHC Class 10. Schalten Sie bitte die Kamera aus, wenn Sie eine Speicherkarte hineinstecken oder herausziehen.

2. Ein- und Ausschalten.

Einschalten: Halten Sie di -Taste ca. 2 Sekunden lang gedrückt. Mit einem „Beep“ aus dem Summer schaltet sich die LCD-Bildanzeige ein (Standardmodus: Videoaufnahme).

Stromsparmodus: Die Kamera schaltet sich automatisch aus, wenn Sie für die eingestellte Zeit (Standardeinstellung: 1 Minute) nicht bedient wird.

Ausschalten: Halten Sie die -Taste ca. 3 Sekunden lang gedrückt. Während des Ausschaltens wird „GOODBYE“ angezeigt.

3. Kamera laden

Die Kamera ist mit einer externen, wiederaufladbaren Lithium-Batterie ausgestattet.

Installation:

• Nehmen Sie die Batterieabdeckung ab (schieben Sie sie in die Richtung des Pfeils)
• Legen Sie die Batterie unter Beachtung der richtigen Polarität ein.
• Schließen Sie das Batteriefach wieder.
Sie können die Batterie unter Verwendung eines micro-USB-Kabels aufladen. Während des Aufladens leuchtet die Auflade-LED blau. Das Aufladen dauert ungefähr 4 Stunden. Wenn die Batterie vollständig aufgeladen wurde, dann erlischt die Auflade-LED.

4. Auswahl des Betriebsmodus

Die Kamera besitzt 3 Modi: Video recording, Driving Mode und Photograph shooting. Durch Drücken der Tastee oder über die App (über die App ist der Driving Mode nicht auswählbar) können Sie die Modi umschalten.

 

Video recording (siehe Abb.):
Auf der LCD-Bildanzeige wird die verfügbare Aufnahmezeit angezeigt (wie in Beispielabbildung).
Drücken Sie zum Starten der Videoaufnahme die Taste Start/Stopp Aufnahme.
Während der Aufnahme blinkt die Aufnahme-LED (rot). Auf der LCD-Bildanzeige wird die Aufnahmezeit angezeigt.
Drücken Sie zum Beenden der Videoaufnahme die Taste Start/Stopp Aufnahme erneut.

 

Driving Mode: Im Fahrmodus splittet die Kamera die Aufnahme in Videodateien zu je 3 Minuten Länge. Wenn die Speicherkarte voll ist, dann wird die älteste Videodatei gelöscht, damit die Aufnahme fortgesetzt werden kann. Drücken Sie für den Start der Videoaufnahme die Taste Aufnahme. Während der Aufnahme blinkt die Aufnahme-LED (rot). Auf der LCD-Bildanzeige wird die Aufnahmezeit angezeigt. Drücken Sie zum Beenden der Videoaufnahme die Taste Aufnahme erneut.

Wenn die Kamera mit Strom versorgt wird, dann schaltet sie sich in diesem Modus automatisch ein und beginnt mit der Aufnahme. Wird die Stromversorgung unterbrochen, dann schaltet sie sich wieder aus.

 

Photo shooting:
Auf der LCD-Bildanzeige wird die maximale Anzahl an Fotos, die aufgenommen werden kann, angezeigt.

Drücken Sie zum Aufnehmen von Fotos kurz die Taste Verschluss, nachdem Sie in den Modus Fotoshooting gewechselt haben.

Aus dem Summer ertönt ein kurzer „Beep“-Ton.

Die Anzahl möglicher Bilder wird heruntergezählt.

 

Slow Motion: Diese Funktion können Sie im Optionsmenü auswählen, wenn Sie sich im Videomodus befinden (Für den Zugriff auf das Optionsmenü bitte Abschnitt 5 lesen).
Bei aktivierter Zeitlupe wird das Symbol auf der LCD-Bildanzeige angezeigt.

Bei aktivierter Zeitlupe wird zuerst ein Video mit 30 fps aufgenommen und daraus dann das endgültige Video mit 10 fps erzeugt. Mit anderen Worten wird das Video auf das 3-fache gestreckt, was zur Folge hat, dass das Video in nur ein Drittel der ursprünglichen Geschwindigkeit abgespielt wird (wenn Sie beispielsweise 1 Minute lang ein Video aufnehmen, dann wird daraus eine Videodatei mit 3 Minuten Länge erzeugt, wodurch die Wiedergabegeschwindigkeit auf ein Drittel sinkt).

 

Time Lapse: Sie können diese Funktion im Optionsmenü auswählen. Bei aktiviertem Zeitraffer wird das Symbol auf der LCD-Bildanzeige angezeigt.

 

Im Videomodus – Bei aktivierter Funktion wird 1 Frame alle „x“ Sekunden („x“ kann im Optionsmenü ausgewählt werden) aufgenommen und danach ein Video mit 30 fps erzeugt, wodurch das Video schneller wiedergegeben wird (wenn Sie beispielsweise den Zeitraffer auf 3 Sekunden gesetzt haben, dann wird alle 3 Sekunden ein Frame aufgenommen, wobei pro Frame 30 fps multipliziert werden und Sie letztendlich 3 x 30 = 90 Frames komprimiert in einer Sekunde erhalten.

 

• Im Modus Fotoshooting – Bei aktivierter Funktion wird alle „x“ Sekunden („x“ kann im Optionsmenü ausgewählt werden) ein Foto aufgenommen.

 

Zeitraffer im Videomodus

 

Zeitraffer im Fotoshooting-Modus

 

5. Menüsteuerung:

A. Option Menu – Halten Sie für den Wechsel in das Optionsmenü die WiFi-Taste 2 Sekunden lang gedrückt.

Drücken Sie die WiFi-Taste kurz, um den Cursor für die Auswahl zu bewegen. Drücke Sie für die Bestätigung die Verschluss-Taste. Halten Sie die WiFi-Taste länger gedrückt, um die Einstellung zu annullieren oder zu verlassen.

Während der Videoaufnahme besteht das Optionsmenü aus diesen Menüpunkten:

Movie Size. 1440p@30/1080p@30 – Auswahl der Videoauflösung

Slow Motion. On/Off – Aktivierung der Zeitlupenfunktion

White Balance. Auto/Daylight/Cloudy/Fluor H/Tungsten – Einstellung der Helligkeit des Videos.

 

Während der Fotoaufnahme besteht das Optionsmenü aus diesen Menüpunkten:

Resolution. 3264x2448/2592x1944/2304x1728 – Auswahl der Fotoauflösung

Timer. Off/2s/10s/Double – Auswahl des Selbstauslösers für die Fotoaufnahme. Bei „Double“ werden 2 Fotos aufgenommen, das erste nach 10 Sekunden und das zweite 2 Sekunden nach dem ersten Foto.

Photo Burst. Off/3 photos/5 photos/10 photos/continue burst – Auswahl der Anzahl aufeinanderfolgender Fotos

 

B. Settings Menu – Drücken Sie im Optionsmenü die -Taste, um in das Einstellungsmenü zu gelangen.

Drücken Sie die WiFi-Taste kurz, um den Cursor für die Auswahl zu bewegen. Drücke Sie für die Bestätigung die Verschluss-Taste. Halten Sie die WiFi-Taste länger gedrückt, um die Einstellung zu annullieren oder zu verlassen.

Power Save. OFF/1min/3min/5min – Wenn die Kamera für die ausgewählte Zeit inaktiv ist, dann wechselt sie in den Stromsparmodus und schaltet sich aus.

Date & Time. Systemzeiteinstellung

Time Lapse. OFF/3 sec/5 sec/10 sec/30 sec/1 min – Ein/ Ausschalten der Zeitrafferfunktion und setzen der Zeit zwischen den Aufnahmen.

Time Lapse Duration. Unlimited/5 min/10 min/15 min/20 min/30 min/60 min – Setzen eines Timers für die Zeitrafferfunktion. Wenn der Timer abgelaufen ist, stoppt das Gerät die Aufnahme des Videos oder der Fotos.

System. Factory reset/System Info/Card Info – „Factory reset“ setzt die Einstellungen zurück auf Werkseinstellungen. „System Info“ zeigt die Firmwareversion an. „Card Info“ zeigt Informationen über die Speicherkarte an (Kapazität und freier Speicher).

Wi-Fi Password. Setzen des WiFi-Passwortes (10 Zeichen). Das Standardpasswort lautet „1234567890“

Format. Yes/No – Formatierung der Speicherkarte

6. Fernbedienung:

A. Verwendung der Fernbedienung im Uhrendesign:

Mit der Fernbedienung können Sie innerhalb von 30 Metern das Gerät ein- und ausschalten sowie Videos und Fotos aufnehmen.

Wenn Sie eine Taste drücken, leuchten die beiden LEDs rot.

 

B. Ein- und Ausschalten der Kamera mittels Fernbedienung:

Einschalten: Halten Sie die Taste solange gedrückt, bis die LEDs aufleuchten. Die Kamera schaltet sich ein und aus dem Summer ertönt ein Sound.

Ausschalten: Drücken Sie die Tastee und lassen Sie sie anschließend wieder los. Die Kamera schaltet sich aus und aus dem Summer ertönt ein Sound.

 

C. Batteriewechsel bei der Fernbedienung

Wenn die Batterieladung gering ist, müssen die Batterien ausgetauscht werden. Öffnen Sie das Batteriefach vorsichtig mit einer Münze und achten Sie darauf, es nicht zu beschädigen.

7. Anschluss des Geräts an ein HDTV-Gerät

Schließen Sie die Videokamera über ein HDMI-Kabel an ein HDTV-Gerät an. Nach dem Einschalten wird das Bildsignal der Videokamera automatisch an das HDTV-Gerät gesendet und Sie können Ihre HD-Videos und Bilder im Fernsehgerät genießen.

 

Hinweis: Beenden Sie die Videowiedergabe oder -aufnahme, bevor Sie ein HDMI-Kabel an die Kamera anschließen oder es abziehen.

APP (für Android und iOS)

Zum Ansehen der Videos können Sie die App „SYMAX360“ vom Play Store (für Android-Benutzer) oder Apple Store (für iOS-Benutzer) herunterladen.

 

1. Nach der Installation der App SYMAX360 erscheint auf dem Display das Symbol .

 

2. Stecken Sie eine Karte in den Slot und schalten Sie die Kamera ein. Drücken Sie anschließend die WiFi-Taste, um das WiFi zu aktivieren. Auf dem LCD-Display wird die SSID angezeigt. Geben Sie für die WiFi-Verbindung (P1800_xxxxxx) und das Passwort (1234567890) ein.

 

3. Aktivieren Sie nun WiFi an Ihrem Mobiltelefon oder Tablet-PC und suchen Sie nach der App mit dem Netzwerknamen P1800_ xxxxxx (die SSID, die Sie vorher auf dem LCD-Display gesehen haben). Verbinden Sie sich mit dem Netzwerk und warten Sie, bis die Verbindung erfolgreich aufgebaut wurde. Wenn Ihr Gerät verbunden ist, sehen Sie auf dem LCD-Display das WiFi-Symbol.

 

4. Starten Sie die App. Mit der App können Sie:

• in Echtzeit eine Vorschau ansehen
• Aufnahmen starten und beenden
• Fotos aufnehmen
• Einstellungen ändern (Änderung von Auflösung, AWB und WiFi-Passwort)
• Videos vom Kameraspeicher auf Ihr Gerät herunterladen
• Videos im Kameraspeicher oder auf Ihr Gerät heruntergeladene Videos wiedergeben.

Bei Anschluss an einen PC:

Die Videokamera unterstützt Plug-and-Play. Wenn die Videokamera über ein USB-Kabel an einem PC angeschlossen wird, dann schaltet sie sich automatisch in den mobilen HDD-Modus. Auf dem LCD-Display wird „MSDC“ angezeigt.

Unter „Arbeitsplatz“ erscheint das Symbol für einen Wechseldatenträger. Fotos sind im Ordner „\jpg“ des Wechseldatenträgers gespeichert. Videos sind im Ordner „\video“ und in DVR aufgenommene Videos im Ordner „\CAR“ gespeichert.

 

Hinweis: Wenn Sie Windows 2000 oder höher besitzen, benötigen Sie keine Treiber für die mobile HDD-Funktion.

PC Player (für Windows und MAC)

Mit diesem Programm können Sie die heruntergeladenen Videodateien wiedergeben. Während der Wiedergabe kann es möglich sein, dass Sie zwischen verschiedenen Ansichten auswählen können. Sie können sogar die Videodateien drehen, schneiden und umwandeln.

PC Converter (nur für Windows)

Mit diesem Programm können Sie die mit Ihrer Videokamera aufgenommenen Videos konvertieren, bevor Sie sie auf Kanäle von Social Media 360 (wie beispielsweise YouTube) hochladen und dort als 180 °-Videos erfasst werden.

 

Hinweis: Nach dem Hochladen wird Ihr Video nicht sofort als 180 °-Video wiedergegeben. Sie müssen solange warten, bis die Server Ihrer Social-Media-Seite das Video bearbeitet haben.

 

 

SJ7 STARH360 Wi-Fi Action Cam
SJ7Q7H360

 

H180 Wi-Fi FULL HD Action Kamera 180°© «org-info.mobi»